• Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für die ständige Orientierung am Wohl der Verbraucher
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für eine starke Trinkwassergewinnung
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für stetige Qualitätssicherung  in der Verteilung zum Kunden
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wasserschutzgebiete
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für transparente Wassergebührenzusammensetzung
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für rechtssicheres Verwaltungshandeln nach öffentlich rechtlichen Grundsätzen
  • Ihr Wasserwerk Kaufbeuren steht für schnelle Hilfe durch unsere Einsatzteams im Störungsfall

Energieeffizienz

Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen. 

Weitere Informationen zur Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten Sie auf der Homepage des Bundesumweltministeriums und des Projektträgers Jülich

Wasserwerk rüstet sich für Energiewende 

Das Bundesumweltministerium fördert mit der Nationalen Klimaschutzinitiative ebenfalls die Entwicklung von Ideen zur Steigerung der Energieeffizienz und Energieeinsparung in der Trinkwasserversorgung. Auch die Stadt Kaufbeuren hat sich erfolgreich um die Aufnahme in das Förderprogramm beworben. Mit Unterstützung des Bundesministeriums rüstet sich die kommunale Trinkwasserversorgung für die Energiewende. So wird das Städtische Wasserwerk mit fachkundiger Unterstützung ein Konzept zur Verbesserung der Energieeffizienz in der Wasserversorgung erstellen. Das Konzept soll als strategische Planungs- und Entscheidungshilfe dienen, um zu zeigen, wie mittels klimafreundlicher Maßnahmen Treibhausgase und Energieverbräuche nachhaltig reduziert werden können. Neben der Bestandsanalyse und der Erstellung einer Energie- und Co2-Bilanz für den kommunalen Eigenbetrieb der Stadt gehört auch die Ausarbeitung eines Maßnahmenkatalogs zu den Inhalten des Förderprogramms. 

Obwohl die Trinkwasserversorgung zu den klimafreundlichsten Branchen zählt, konnten durch die Teilnahme an der Förderinitiative weitere Energieeinsparpotenziale identifiziert werden. Mit folgenden Maßnahmen wird der Energiebedarf der Kaufbeurer Wasserversorgung mittelfristig um 10 bis 15 % reduziert werden:
 

  • Verbesserung der Pumpsteuerung und damit Betriebsoptimierung im Sinne des Klimaschutzes
  • Zeitliche Optimierung der Netzeinspeisung
  • Umverteilung der geförderten Wassermenge auf die energetisch effizientesten Pumpen
  • Energierückgewinnung durch Nutzung des natürlichen Gefälles in der Wassergewinnung


Wissenswertes zur Kaufbeurer Teilnahme an der Förderinitiative und zur klimafreundlichen Trinkwasserversorgung lesen Sie im Flyer.

Das Vorhaben in Kürze 

Titel: Klimaschutz-Teilkonzept Energieeffizienz und Energieeinsparung in der Trinkwasserversorgung der Stadt Kaufbeuren – Städtisches Wasserwerk

Laufzeit: 01.12.2013 – 30.11.2014

Beteiligte Partner: Schneider-Leibner Ingenieurgesellschaft mbH

Förderkennzeichen: 03KS5326

Gesamtvolumen: 42.000,00 Euro (davon 50 %-ige Förderung durch das Bundesumweltministerium)